Gute Gründe Klavierspielen zu lernen

  • Klavier spielen mach Spaß
    Klavier spielen ist ein guter Weg, Stress abzubauen, den Geist zu stimulieren, die Koordination zu verbessern und die Konzentration zu fördern. Klavier spielen ist nicht nur vergnüglich und unterhaltsam, sondern auch eine tolle Übung für Ihr Gehirn; jeden Tag etwas Neues zu lernen kann helfen, sich geistig fit zu halten.  Klavierspielen macht Spass

 

  • Klavier spielen lernen ist kinderleicht
    Kaum ein Instrument ist so einfach zu erlernen wie das Klavier. Durch den klaren Aufbau und die einfache Bedienung ist das Klavier sehr gut zugänglich: die sieben weißen und fünf schwarzen Tasten sind eine einfache visuelle Darstellung des Tonsystems und ermöglichen dem Klavierspieler einfachste Orientierung und somit schnellstmöglichen Lernerfolg.

 

  • Klavier spielen steigert Koordination und motorische Fähigkeiten.
    Das regelmäßige Üben trainiert die Finger eines Schülers: Schnell, agil und doch präzise – das Klavierspiel erfordert, dass beide Hände unabhängig voneinander arbeiten und erhöht die Fingerfertigkeit des Spielers  enorm. Das Lesen von Noten verbessert auch die Hand-Augen-Koordination und die Reaktionszeit.Klaviatur

 

  • Klavier spielen steigert Selbstbewusstsein.
    Musikunterricht ermutigt die Schüler, konstruktive Kritik zu akzeptieren und daraus zu lernen. Ein negatives Feedback in positive Veränderungen umzusetzen hilft, Vertrauen und starkes Selbstwertgefühl zu entwickeln und auszubauen.

 

  • Klavierspiel fördert Kreativität und innere Ausgeglichenheit
    Ein Instrument zu spielen gibt dem Menschen die Chance, sich emotional und kreativ frei auszudrücken, Stress abzubauen und ist eine sehr wirksame Möglichkeit, um innere Unruhe und Anspannung abzubauen und den Kopf wieder frei zu bekommen.

 

  • Lebenslanges Lernen mit dem Klavier
    Klavierspieler hören nie auf zu lernen. Das Klavier gibt Ihnen die Möglichkeit, jedes Musikstück auswendig zu lernen. Sie können einen neuen Song pro Tag für den Rest Ihres Lebens lernen und halten Ihr Gehirn jung und aktiv; Lebenslanges Lernen hält geistig fit.Lebenslanges Lernen

 

  • Klavier spielen macht Geschichte hörbar.
    Das Erlernen des Klavierspiels bietet dem Lernenden die Gelegenheit, sich mit den Komponisten und Musikern vergangener Epochen zu beschäftigen. Es hilft, verschiedene Stilrichtungen in der Musik und ihre Entwicklung zu erkennen und in ihren historischen Kontext einzuordnen; die Komplexität und den bleibenden Einfluss historischer Ereignisse besser zu verstehen. Und als vielseitiges Tasteninstrument mit einer rund 300jährigen Geschichte hat das Klavier eine ganze Menge zu erzählen.